Ausflugsziele

Durch die günstige Lage unseres Heilbades erschließen sich vielfältige Möglichkeiten, die Umgebung zu erkunden. Die Burgruine Bad Liebenstein (ca. 1,5km entfernt) bietet herrliche Aussichten in die Rhön.

Zwischen Bad Liebenstein, Steinbach und Schweina liegt das Schloss Altenstein mit seinem bekannten Parkanlagen und kunstvollen Bepflanzungen wie zum Beispiel das Knotenbeet. 1736 wurde das Schloss im Barockstil neu erbaut. Die Gestaltung der Parkanlagen zum Englischen Garten fand um 18 hundert unter Herzog Georg dem Ersten von Sachsen- Meiningen statt.

Zwischen Schweina und dem Schloss Altenstein befindet sich die Altensteiner Höhle. 1799 wurde diese entdeckt und erschlossen. In Ihr finden zu besonderen Anlässen Konzerte und Märchenaufführungen statt. Das neueröffnete Waldbad Schweina lädt im Sommer zum Baden ein.

Von Schweina aus sind es ca. 22km bis zur Wartburg in Eisenach. Auf dem Weg nach Eisenach liegt linker Hand die Drachenschlucht, die man zu Fuss durchqueren kann. Am Ortseingang befindet sich der Prinzenteich mit kleiner Gaststätte.

Das Bachhaus in Eisenach ist dem weltbekannten Komponisten Johann Sebastian Bach gewidmet, der hier am 21 März 1685 geboren wurde. Das am Eisenacher Frauenplan gelegene, 600 Jahre alte Bürgerhaus dient nun mehr als Museum. Die Wartburgstadt vereinigt in selten glücklicher Weise die Schönheiten einer alten deutschen Stadt mit dem ganzen Zauber ihrer einzigartigen Umgebung zu einem Gesamtbild wie es nur wenig anzutreffen ist. Gegenüber der Burg ist das Denkmal der Deutschen Burschenschaft.
Weiter stellen wir Ihnen den Trusetaler Wasserfall vor, er ist künstlich angelegt und von April bis Oktober in Betrieb. Unweit vom Wasserfall befindet sich der Zwergen-Park. Außerdem lohnt sich der Besuch auf dem Wallenburger Turm und des Besucherbergwerks Hühn.

In unmittelbarer Nähe befindet sich der Luftkurort Brotterode mit dem großen Inselsberg dieser hat eine Höhe von 916m. Ein Besuch auf einer der längsten Sommerrodelbahn Deutschlands ist eben so lohnenswert, wie der Besuch der Skisprunganlage und des Inselsbergbades.

Entdecken Sie Schmalkalden, die über 1130 Jahre alte Stadt des fachwerks. Unter anderem Sehenswert ist der denkmalgeschützte Altstadtkern mit seiner Stadtkirche und dem Schloss Wilhelmsburg mit seinem Museum.

Ein weitere Ausflugsziel ist die nahe gelegene Kur und Kreisstadt Bad Salzungen.

Bad Salzungen ist das Bad der starken Sole. Das in Bad Salzungen befindliche Gradierwerk  bietet eine große Gradieranlage mit historischen Mittelbau. Diese einzigartige Anlage dient zur Heilung von Atemwegserkrankungen.

An das Gradierwerk schliest sich das Keltenbad an. Es bietet zahlreiche Erholungsmöglichkeiten zum Beispiel eine Bade- und Saunalandschaft, ein Therapiezentrum und einen Beauty- und Wellnessbereich.

Im Stadtzentrum von Bad Salzungen liegt der vielbesuchte Burgsee mit seiner Uferpromenade und dem Kurhaus. Der Burgsee lädt zu einer Bootsfahrt ein.

Ca. 5 Km von Bad Liebenstein entfernt befindet sich das Naherholungszentrum Immelborn mit seinen verschiedenen Sport und Freizeit Angeboten. Hier kann im Sommer gebadet, getaucht, gesurft werden, auch ein Volleyballfeld steht dem Sportbegeisterten zur Verfügung. Ein Campingplatz sowie ein FKK Strand sind ebenfalls vorhanden.

Ca. 10 km von Bad Liebenstein entfernt am Rennsteig liegt die Bergstadt Ruhla. Sie lockt den interessierten Besucher in den Freizeitpark mini-a-thür mit Sommerrodelbahn. Im Miniaturpark gibt es viele Modelle der bedeutendsten kulturhistorischen Bauten Thüringens zu sehen. In der Ortsmitte finden Sie ein Museum mit einmaliger Tabakpfeifenausstellung und das Uhrenmuseum.